Unsere neue lot-tissimo-Seite kommt bald. Sie können schon mal reinschauen und uns Ihre Kommentare dazu senden.Testen sie es!

Preis-Datenbank

Unsere Preis-Datenbank enthält mehr als 13 Mio. Lose aus vergangenen Auktionen — nicht nur aus dem Bereich der bildenden Kunst, sondern auch aus Kunstgewerbe, Uhren, Schmuck usw.

Details, Preise

Such-Aufträge

Mit Such-Aufträgen lassen Sie lot-tissimo automatisch in neuen Auktionskatalogen nach einem Stichwort suchen, z. B. nach dem Namen eines Künstler. Über positive Suchergebnisse werden Sie per E-Mail benachrichtigt.

Suchaufträge sind gratis.

Nachverkauf

Hier finden Sie die Lose, die in Auktionen nicht verkauft wurden.

Sie können Kaufangebote auch unterhalb des Mindestpreises machen (abhängig vom Auktionshaus), die wir an das Auktionshaus übermitteln.

Sie müssen sich anmelden.

Zum Nachverkauf

Kostenloses Konto bei lot-tissimo

  • Suchen, Finden, Bieten
  • Vorgebote, telefonische Gebote, online-Live-Gebote
  • Unbegrenzte Sucheaufträge

Neues kostenloses Konto erstellen

E-Mail:
Passwort:

Passwort vergessen

Demnächst neue Version

Demnächst werden wir eine neue Version von lot-tissimo veröffentlichen. Die aktuelle Version wird für ca. 6 Monate noch parallel verfügbar bleiben. Sie können dann zwischen beiden Versionen hin- und herschalten.
Wir werden Sie auf dem Laufenden halten.

Kategorien … ▼


zur Startseite mehr Details bieten

Los 590062
Über 480 Original Briefe von Johanna Fürstin von Bismarck, 1859-1894
Titel: Briefe der Fürstin Bismarck (Johanna von Puttkamer, geb. 11. April 1824 auf Viartlum; gest. 27. November 1894 in Varzin),
Inhalt: Über 480 original Briefe der Fürstin von Bismarck an ihr Patenkind Marie Meister (1840-1912) geben Einblicke in das Privatleben der Bismarcks. Marie Meister, die von der Familie Bismarck liebevoll 'Merlchen' genannt wurde, war die Tochter des Künstlers Jakob Becker (1810-1872). Die Familie Becker zählte seit Bismarcks Frankfurter Zeit der 1850er Jahre zu den engsten Freunden der Familie. Marie Meister war mit dem Industriellen Wilhelm Meister verheiratet, dem Mitbegründer der späteren Hoechst AG.
Umfang: 4 Bände, die Jahre 1859-1894 umfassend, handschriftliche Briefe, einzeln gebunden,
Band 1, 1859-74, mit ca. 131 handschriftlichen Briefen, Beileidsbekundungen, u.a. die Bekanntgabe der Vermählung des Reichsfreiherrn Maximilian Roth von Schreckenstein,
Band 2, 1875-83, mit ca. 121 Briefen, u.a. mit der Bekanntgabe der Verlobung der Tochter Marie von Bismarck mit dem Grafen Wendt zu Eulenberg (geheiratet hat sie Kuno von Rantzau),
Band 3, 1884-89, mit ca. 138 handschriftlichen Briefen,
Band 4, 1890-94, mit ca. 95 handschriftlichen Briefen, den letzten Brief verfasste die Fürstin Bismarck am 19.11.1894, also 8 Tage vor ihrem Tod,
Zustand: gut, Ledereinbände jeweils im Schuber, min. berieben



Preise

Mindestpreis: 6.000 EUR
Aufrufpreis: 6.000 EUR
Schätzpreis:
Zuschlagspreis: 6.000 EUR

Auktionsdaten

Titel Kunst- und Antiquitätenauktion
Datum 18.07.2020, 09:00 Uhr

Auktionshaus & Kontakt

Auktionshaus Schwab
Auktionshaus Schwab
Mannheimer Straße 32a
DE 68309 Mannheim

Telefon: +49 (0)621 12805394
Telefax:
e-Mail: info@schwab-auktionen.de
Ansprechpartner: Herr Schwab
Auktionskataloge
Live-Auktionen
Such-Aufträge
Preis-Datenbank
Kontakt Nutzungsbedingungen
Datenschutzerklärung
Facebook