Unsere neue lot-tissimo-Seite kommt bald. Sie können schon mal reinschauen und uns Ihre Kommentare dazu senden.Testen sie es!
ABCDEFHJKLMOPRSTVWZ BEDEEEFRITLUMCNLCHESUSPTUKAT
Accademia Fine Art 98000 Monte Carlo (1)
Agon Sports World 34121 Kassel (1)
Auktionshaus Angerland 40885 Ratingen (1)
Anteo Subastas 20004 San Sebastián (1)
anticomondo Spielzeugauktionen 53332 Bornheim (1)
Baumkirchnerring 4 2700 Wiener Neustadt (1)
Art International Casa d'Aste 40125 Bologna (2)
Badisches Auktionshaus 69168 Wiesloch (1)
Baltic auction group 10128 Tallinn (1)
Galerie Bassenge 14193 Berlin (3)
Berliner Auktionshaus für Geschichte 10777 Berlin (1)
Bertolami Fine Arts - ACR Auctions 00186 Rome (2)
Beurret Bailly Widmer Auktionen AG 4058 Basel (1)
Auktionshaus Bischoff 50677 Köln (1)
Auktionshaus Blank 61118 Bad Vilbel (1)
Bonhams W1S 1SR London (4)
Burgersdijk & Niermans 2311 RW Leiden (1)
Cambi Casa d'Aste 16122 Genoa (1)
Capitolium Art 25100 Brescia (1)
SAS Cornette de Saint Cyr Bruxelles 1060 Bruxelles (2)
Karl-Heinz Cortrie GmbH 20537 Hamburg (2)
C & T Auctioneers and Valuers Ltd TN26 2LF Kenardington (2)
Cuxhavener Auktionshalle 27474 Cuxhaven (1)
DAWO Auktionen 66133 Saarbrücken / Scheidt (1)
Veilinghuis de Jager 4461 ED Goes (1)
De Zwaan 1017 EG Amsterdam (1)
Kunst- und Auktionshaus Wilhelm M. Döbritz 60311 Frankfurt am Main (1)
DVC NV 9030 Gent-Mariakerke (2)
East Bristol Auctions BS15 3JE Bristol (2)
Auktionshaus Dr. Eder 50935 Köln (1)
De Eland 1112 AP Diemen (Amsterdam) (1)
Elmwood's W10 5XS London (1)
Eppli Auktionshaus 70173 Stuttgart (1)
Eppli im Königsbau 70173 Stuttgart (1)
Auktions- & Pfandleihhaus exclusive GmbH 67551 Worms (2)
Fellows B18 6JA Birmingham (1)
Dr. Fischer Kunstauktionen 74078 Heilbronn (1)
Forum Auctions SW8 4LP London (2)
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf GmbH 40210 Düsseldorf (1)
Auktionshaus Heickmann 09112 Chemnitz (1)
Henry's Auktionshaus 67112 Mutterstadt (2)
Pfandhaus Hermann 56068 Koblenz (1)
Christian Hesse Auktionen 22083 Hamburg (1)
Historia Auktionhaus 12103 Berlin (1)
Jackson's Auctioneers 50613 Cedar Falls (1)
Karl & Faber Kunstauktionen 80333 München (1)
Keup Kunstauktion 93047 Regensburg (1)
Antiquariat Peter Kiefer, Buch- und Kunstauktionen 75172 Pforzheim (1)
Antiquariat Klittich - Pfankuch 38100 Braunschweig (1)
Kunst & Kuriosa 69123 Heidelberg (1)
Lamas Bolaño 08008 Barcelona (1)
La Suite Subastas 08006 Barcelona (1)
Kunstauktionshaus Leipzig 04155 Leipzig (1)
Kunsthaus Lempertz 50667 Köln (4)
Lopodunum Schmuckauktion 68526 Ladenburg (1)
Auktionshaus Lux 56068 Koblenz (1)
Lux-Auction L-5450 Stadtbredimus (1)
Lyon & Turnbull EH1 3RR Edinburgh (2)
Galerie Moenius 3076 Worb (1)
Münchner Spielzeugauktion 91325 Adelsdorf (1)
Oise Encheres 60500 Chantilly (1)
Oriental Art Auctions 8051 GG Hattem (1)
Pforzheimer Kunst- und Auktionshaus 75179 Pforzheim (1)
Auktionshaus Plückbaum 53119 Bonn (1)
Lotti Test Polizei Anschrift im Katalog (1)
Renascimento 1250-015 Lisboa (1)
Revere Auctions 55114 St. Paul (1)
Veilinghuis de Ruiter 3286 BW Klaaswaal (1)
Schmidt Kunstauktionen Dresden 01099 Dresden (1)
Dietrich Schneider-Henn 82229 Seefeld (1)
Auktionshaus Schramm 24103 Kiel (1)
Auktionshaus Schwab 68309 Mannheim (1)
Siebers Auktionen 70327 Stuttgart (1)
Stade Auktionen 79639 Grenzach-Wyhlen (2)
Auktionshaus Steinberg 27299 Langwedel (1)
Sworders CM24 8GE Stansted Mountfitchet (1)
Tajan 75008 Paris (1)
TGP Auction 2000 Neuchâtel (1)
VAN HAM Kunstauktionen 50968 Köln (2)
Vermot et Associés 75009 Paris (1)
Kunst- und Auktionshaus Wiesbaden 55252 Mainz-Kastel (1)
Auktionshaus Carsten Zeige 14193 Berlin (1)
Von Zengen Kunstauktionen 53225 Bonn (1)

Preis-Datenbank

Unsere Preis-Datenbank enthält mehr als 13 Mio. Lose aus vergangenen Auktionen — nicht nur aus dem Bereich der bildenden Kunst, sondern auch aus Kunstgewerbe, Uhren, Schmuck usw.

Details, Preise

Such-Aufträge

Mit Such-Aufträgen lassen Sie lot-tissimo automatisch in neuen Auktionskatalogen nach einem Stichwort suchen, z. B. nach dem Namen eines Künstler. Über positive Suchergebnisse werden Sie per E-Mail benachrichtigt.

Suchaufträge sind gratis.

Nachverkauf

Hier finden Sie die Lose, die in Auktionen nicht verkauft wurden.

Sie können Kaufangebote auch unterhalb des Mindestpreises machen (abhängig vom Auktionshaus), die wir an das Auktionshaus übermitteln.

Sie müssen sich anmelden.

Zum Nachverkauf

Kostenloses Konto bei lot-tissimo

  • Suchen, Finden, Bieten
  • Vorgebote, telefonische Gebote, online-Live-Gebote
  • Unbegrenzte Sucheaufträge

Neues kostenloses Konto erstellen

E-Mail:
Passwort:

Passwort vergessen

Demnächst neue Version

Demnächst werden wir eine neue Version von lot-tissimo veröffentlichen. Die aktuelle Version wird für ca. 6 Monate noch parallel verfügbar bleiben. Sie können dann zwischen beiden Versionen hin- und herschalten.
Wir werden Sie auf dem Laufenden halten.

Kategorien … ▼


zur Startseite mehr Details bieten

Jacob Philipp Hackert
Landschaft mit Motiven des Englischen Gartens in Caserta

Öl auf Leinwand (doubliert). 66,5 x 97,5 cm.
Signiert und datiert unten links: Filippo Hackert dipinse 1797.

Gutachten
Dr. Claudia Nordhoff, Rom 15.3.2020.

Provenienz
Prinz Adalbert von Preußen (1884-1948), Bad Homburg. - Christie´s New York 31.05.1989, Lot 87. - Slg. Nancy Richardson. - Christie´s New York 27.05.2017. - Skandinavische Privatsammlung.

Literatur
C. Nordhoff, H. Reimer: Jacob Philipp Hackert /1737-1807). Verzeichnis seiner Werke, 1984, Bd. 2, Nr. 265.

Der Landschaftsmaler Jakob Philipp Hackert hatte sich nach einer Lehrzeit in Berlin (1753-1762) und einem längeren Aufenthalt in Paris (1765-1768) im Winter 1768 in Rom niedergelassen; hier arbeitete er mit stetig steigendem Erfolg für vornehme Rombesucher aller Nationen sowie den römischen Adel und Klerus. 1786 erreichte ihn ein Ruf des Bourbonen-Königs Ferdinand IV. an den Hof von Neapel, wo er in den folgenden Jahren in den glänzendsten Umständen lebte. In dieser finanziell hochdotierten Stellung gedachte der Maler sein Leben zu vollenden, doch sah er sich durch die französische Besetzung der Stadt 1799 unter Zurücklassung fast aller seiner Habe zur Flucht gezwungen. Hackert ließ sich in Florenz nieder, wo er mit der für ihn typischen Zielstrebigkeit begann, sein Leben und seine Karriere erneut aufzubauen. Unvermindert tätig für internationale Auftraggeber, erwarb er 1803 einen kleinen Gutshof in Careggi bei Florenz und widmete sich zusätzlich zu seiner Malerei auch der Landwirtschaft. Er starb kinderlos und unverheiratet in Florenz am 28. April 1807 und ist auf dem protestantischen Friedhof in Livorno begraben.

Im selben Jahr 1786, als Hackert nach Neapel umzog, begann der König mit der Gestaltung neuer Anlagen im weitläufigen Schlossgarten von Caserta, und zwar im Englischen Stil. Hackert verfolgte diese "modernen" Anlagen mit großem Interesse, nicht zuletzt weil diese ihn auch bei der Fortentwicklung seines eigenen Landschaftskonzeptes halfen. Hauptinitiator des Englischen Gartens in Caserta war der gut mit Hackert befreundete britische Gesandte bei Hof, Sir William Hamilton (1730-1803), auf dessen Betreiben im April 1786 der Gärtner John Andrew Gräfer (1746-1802) angestellt wurde; auch mit ihm war Hackert bald in Freundschaft verbunden.
Hackert widmete dem Garten schon 1788 drei Zeichnungen, die bereits fertiggestellte Teilbereiche zeigen, weitere Zeichnungen datieren von 1793 und 1794. 1792 entstand sodann ein großformatiges Gouache-Gemälde im Auftrag Ferdinands IV., das einen weiten Blick in südliche Richtung über den Garten bis zum Vesuv und links dem Ort Maddaloni auf dem Monte San Michele präsentiert. 1795 variierte Hackert die Parklandschaft erneut. Nun erblickt man im Bildmittelgrund einen kleinen Weiher, an dessen Ufer wieder eine Trauerweide wächst; Pinien, Eichen und Zypressen erscheinen zwanglos nebeneinander.
1797 schließlich widmete Hackert dem „neuen Genre“ weitere vier Gemälde, von denen eines das hier vorliegende ist. Der Betrachter blickt auf einen Fluss, der aus dem Mittelgrund nac
Auktionskataloge
Live-Auktionen
Such-Aufträge
Preis-Datenbank
Kontakt Nutzungsbedingungen
Datenschutzerklärung
Facebook